October 21, 2021

AZ "Impfstoff" generiert elektrisches Feld

Biophysiker Guillermo Iturriaga über das elektrische Feld, das der falsch benannte Impfstoff von AstraZeneca erzeugt

13/9/21 Der chilenische Elektroingenieur und Biophysiker Guillermo Iturriaga, CEO von Laser Beam Technology, kommentierte in einem speziellen Interview für El Guardián de la Salud wichtige Aspekte seiner Forschung zum Impfstoff von AstraZeneca.

Nach seinen Erkenntnissen und wie bereits von Konnektivitäts- und Netzwerkingenieur Christopher Montenegro erwartet, erzeugen diese Fläschchen beim Schütteln ein elektrisches Feld. Dies sollte nicht passieren, wenn sie ein echter Impfstoff wären.

Iturriaga hat eine Reihe von elektronischen Komponenten entdeckt, die in der Impfstoffzusammensetzung nicht enthalten sein sollten, und er hat den ersten offiziellen Bericht vorgelegt, der persönlich per E-Mail angefordert werden kann, um weitere Details zu seinen Angaben im Interview zu erfahren.

Weitere Einzelheiten zu diesem wichtigen Befund finden Sie im folgenden Auszug, von Orwell City 

 

 

Guillermo Iturriaga: Ich habe eine Studie von Lingling Ou, Bin Song, Huimin Liang und einigen fast unaussprechlichen chinesischen Namen. Es ist von 2016 und spricht über die Aktivität der Graphen-Nanopartikel-Familie. Eine allgemeine Übersicht über Ursprung und Mechanismus. Es ist hier von 2016. Es spricht über die Grundlagen. Der Hintergrund, die Toxizität der Nanopartikel in vivo in vitro, die Verabreichungswege...

Denn heute nutzen die Pharmakonzerne es als Vehikel, um in die Zelle zu gelangen, es abzulagern, und das Frankenstein-mutierte RNA-Protein verrichtet seine Arbeit. Damit es beginnt, die DNA zu zerschneiden und diese mutierte DNA einzufügen und eine Mutation im Menschen zu machen, der kein Mensch mehr sein wird, wie ich es sehe. Zumindest wird es kein natürlicher Mensch sein, okay?

Aber es kommt vor, dass dieser Mist im Körper bleibt und Toxizität und Abstoßung verursacht. Und viele Krankheiten wurden beobachtet. In einigen Nachrichten hieß es heute beispielsweise, dass die EMA in Europa erklärt hat, dass eine der beiden Hauptnebenwirkungen des AstraZeneca-Impfstoffs das Guillain-Barré-Syndrom ist.

Wie Sie alle wissen, ist mir die Sache mit AstraZeneca sehr bekannt. Und ich habe hier zwei Fläschchen, die mir freundlicherweise von anonymen und mutigen Leuten zur Verfügung gestellt wurden, um sie auf biophysikalischer Ebene zu studieren. Und diese Fläschchen haben den niedrigen Standard, zu dem sie gehören, erfüllt, weil ein Impfstoff Proteine ​​​​haben muss. Sie sollten keine Nanomaterialien oder Eisen und Nichteisen enthalten.

Wie Sie wissen, habe ich das Thema Nanopartikel schon oft in anderen Arbeiten gefunden. Besonders in der Arbeit von Dr. Campra, der eine Welt von... eröffnet hat, sagen wir, er hat die Diskussion eröffnet. Denn in diesem Thema können wir uns nicht einer anderen Person aufdrängen und sagen: „Ich bin der Besitzer der Wahrheit, meine Herren. Sieh mich an.' Nein. Das muss präsentiert und diskutiert werden.

Warum tun sie das? Das ist falsch.

Und seltsamerweise wirkt Graphen bei bestimmten GHz-Werten bei Mikrowellenfrequenzen wie eine Art Fraktal in menschlichen Zellen. Dr. Young hat nach Dr. Campra eine ziemlich interessante Arbeit geleistet. Es stellte sich zwar heraus, dass er einige Fotos teilte, die nicht seine waren, aber das ist dort ein separates Problem mit ihm. Ein Versprecher. Er stellte jedoch fest, dass dieses Nanomaterial als eine Art Antenne fungiert.

Als was werden wir mitschwingen? Werden wir das Internet der Dinge sein? Werden wir das Internet der Körper sein? Denn das kommt, und das macht mir Angst. Ich will ich sein. Ich möchte kein Ding sein, das zum Beispiel durch eine Kamera gesehen werden kann, wie es heute in einem Einkaufszentrum passiert. Ich möchte niemanden erschrecken, aber das kommt. Ich werde ein bisschen wie Salfate (*) klingen, aber das passiert heute in einem Einkaufszentrum.

(*): Juan Andrés Salfate ist ein chilenischer Moderator, der bekannt ist, weil er über Verschwörungstheorien spricht.

Ich werde nicht sagen, wo es ist, aber sie haben eine Kamera angebracht, und sie können deutlich sehen, wer geimpft ist und wer nicht. Sie können sehen, wer eine Dosis, mehr Dosen hat und wer nicht geimpft ist. Wenn mir also jemand sagt, dass Sie das in Echtzeit wissen können, dann deshalb, weil sie uns etwas injiziert haben, wie ich in meinem bescheidenen Bericht festgehalten habe.

Ich habe elektronisches Material in den Fläschchen entdeckt. Ich fand Halbleiter, Kondensatoren, Transistoren, und nichts davon sollte in einem Impfstoff enthalten sein. Sie können in einem Impfstoff nicht existieren. Impfstoffe werden mit Proteinen hergestellt, mit vielen Dingen, wie abgeschwächten Viren. Aber es kann keine Diode oder kaskadierte Dioden darin geben. Das kann nicht passieren. Das passt nicht zusammen.

Als ich diesen Bericht vorlegte, hat er viele Leute umgehauen. Sie sagten: ‚Aber du bist verrückt! Du hast dir den Kopf geschlagen!'

Nein. Sie können überall auf der Welt tun und replizieren, was ich getan habe. Tu, was ich getan habe. Also, wenn ich es gesehen habe, kannst du es auch sehen. Damit du mir glaubst. Denn diese Dinge passieren. Hören Sie, ich zeige Ihnen ein Foto, das einem Teil des Berichts entspricht, den ich geschrieben habe. Ich habe ultraviolette Bilder bei verschiedenen Wellenlängen gemacht. Und vor allem habe ich die Halbleiter fotografiert. Ich weiß nicht, ob man sie dort sieht. Die kleinen Dioden sind in der eingetauchten Flüssigkeit in Reihe geschaltet. Diese Werte werden nicht durch Wasser vorgegeben. Sehen? Sie werden nicht durch Wasser gegeben.

Diese werden nicht durch einen regulären Impfstoff verabreicht. Weil ich den Test mit ihnen gemacht habe und die geben diese Werte nicht an. Es geht also etwas Seltsames vor sich, nicht wahr? Zum Beispiel gibt es Lumineszenz im Knorpel der Ohren von Menschen. Und das sehen wir zum Beispiel hier. Sehen Sie, bei 365 nm beginnt eine sehr seltsame Lumineszenz in den hinteren Bereichen der Ohrknorpel der Menschen zu sehen. Dies wird nach der Impfung bei Personen mit 2 Dosen beobachtet. Nicht mit einer Dosis.

Wenn ich dieses kleine Ding hier neben dem Instrument schüttle, wird ein elektrisches Feld erkannt. Wie wir wissen, gibt es in der Technik oder in der Elektrizität, wenn es ein elektrisches Feld gibt, dann auch ein magnetisches Feld. Das geht Hand in Hand. Es ist eine Tatsache.

Warum erzeugt dies ein elektrisches Feld, wenn ich es schüttle, wenn es ein Impfstoff sein soll? Oder tatsächlich falsch benannter Impfstoff. Denn dies ist keineswegs ein Impfstoff, wie ich es sehe. Kein Impfstoff in der Geschichte meines Wissens in der Wissenschaft hat jemals ein elektrisches Feld erzeugt.

Meine Herren, dieser Mist ist aus meiner Sicht eine Waffe. Ich will niemanden erschrecken, aber dieser Mist ist eine Waffe. Ganz zu schweigen davon, dass AstraZeneca in 18 Ländern außer Chile verboten wurde.

 

Wenn Sie Guillermo Ituarriaga für weitere Details zu seinen Forschungen oder Fotos kontaktieren möchten, lesen Sie bitte diesen Beitrag:

Übersetzung:

Hallo freie Leute.

Unser erster Bericht über die AtraZeneca-Fläschchen ist fertig.
Wir finden Elektronik, Halbleiter, elektrische Felder und viele weitere "Überraschungen".
Fordern Sie es hier an: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

-Der Direktor.

zum BERICHT von Laser Beam Technology Chile

Quelle: https://www.orwell.city/2021/09/electric-field.html

Elektronische Komponente in AstraZeneca-Impffläschchen gefunden

24/8/2021 Vor einigen Stunden war der chilenische Theologe, Philosoph und Konnektivitäts- und Netzwerkingenieur Christopher Montenegro auf der Dirección Correcta anwesend. Während der Sendung von Radio El Mirador del Gallo diskutierte er – neben anderen aktuellen Notfallthemen – die Gefahren von Elektrofrequenzen und die Nanotechnologie in AstraZeneca-Fläschchen, die in Chile analysiert werden. Graphenoxid ist nicht das einzige Nanoelement, das in die Fläschchen kommt. Auch eine Diode wurde gefunden. Diese sehr subtile und injizierbare Nanotechnologie erzeugt elektrische Felder, wenn ein Impffläschchen bewegt wird oder wenn es mit biologischem Gewebe in Kontakt kommt.

Montenegro steht in Kontakt mit dem Team, das die falsch benannten Impfstoffe analysiert. Wie andere Forscher gewarnt haben, behauptet er, dass diese sogenannten Impfstoffe nicht einmal als Stoffe eingestuft werden sollten. Wir stehen vor einer injizierbaren Nanotechnologie, deren Ziel die Neuromodulation ist.

Orwell City hat einige der wichtigsten Momente des Interviews mit dem Ingenieur ausgewählt, der bekannt wurde, nachdem er den Magnetismus anprangerte, den ein direkter Verwandter nach der Impfung ausdrückte. Von diesem Moment an bestätigte Montenegro seinen Verdacht bezüglich der transhumanistischen Agenda.

 

 

 

Christopher Montenegro: Eines ist bei all dem offensichtlich. Und das ist eine transhumanistische Revolution. Transhumanist.

Zweitens auf die Frage, ob es plausibel ist, heute im Hinblick auf die existierenden Technologien von Transhumanismus zu sprechen, das ist es natürlich. So wie vor 10 Jahren. Es ist schon.

Drittens. Was mir besonders auffällt, ist, dass die Antennen – sozusagen –, also die Vorgängertechnologien 2G, 3G, 4G, ihr Arbeitsfrequenzfeld verkleinert haben. Was passiert also? Sie wissen, dass Ihr Bereich kleiner wird, wenn Sie den Arbeitsfrequenzbereich verringern. 4G-Antennen könnten nur 20 Kilometer entfernt sein. 5G darf nicht mehr als einen Kilometer entfernt sein. Also... Und ich frage mich, was der Grund dafür ist, dass sie den Frequenzen, mit denen Menschen arbeiten, immer näher kommen wollen. Denn wir arbeiten auch mit Frequenzen.

Nun, 5G funktioniert nicht auf der gleichen Frequenz wie der Mensch. 5G ist noch nicht in der Lage, sich mit Menschen zu „unterhalten“, solange sie nichts in sich haben, oder? Solange nichts drin ist. Aber da ist etwas drin. Innerhalb. Leider ist etwas drin.

Ich kann es Ihnen im Moment nicht zeigen, da dies privat ist. Wir werden es veröffentlichen, wenn es fertig ist, OK? Aber ich konnte bereits sehen – und ich kann hier und jetzt auf meine Tochter schwören – eine Anoden-Kathoden-Anoden-Struktur, die eine Diode ist, in einem Fläschchen AstraZeneca. Eine verdammte Diode! Ein elektronisches Bauteil. Was macht ein elektronisches Bauteil in einem Fläschchen? Ich würde es mir gerne erklären lassen...

Pablo Salinas: Chris, tut mir leid... Ist das verwandt, oder ist das so etwas wie wenn wir über LED sprechen? LED-Technik?

Christopher Montenegro: Nein, nein. Wir sprechen von einem Leiter, der den Stromfluss in eine Richtung verhindert. Aber ich kann mir vorstellen, dass es noch viele andere Dinge geben muss. Mir ist nicht alles 100% bewusst. Ich sage Ihnen, was ich zumindest beobachten kann.

Also, was kann ich denken? Ich kann mir gut vorstellen – und ich bin auf dem epistemischen Boden –, dass in diesen Substanzen Nanotechnologie steckt, die keine wirklichen Substanzen sind. Sie sind injizierbare Nanotechnologie. Dafür sind sie konzipiert. Wenn Sie dies und die Leitfähigkeit im Körper erreichen, können Sie sich mit drahtloser Technologie auf Frequenzebene nähern und sprechen. Perfekt. Absolut.

Jorge Osorio: Chris...

Christopher Montenegro: Ich weiß nicht, ob ich Ihre Frage vollständig beantworten kann, denn ich müsste... Denn was uns als de rigueur-Prüfung fehlt, ist, ein Fach zu eröffnen und alle Prüfungen und Tests zu machen, rechts? Um das anschauen zu können.

Und das zu sprengen. Seltsamerweise alle Geräte, die die NFC-Technologie unterstützen, in die Luft jagen...

Die NFC-Technologie ist eine Technologie, die wir in Debit-Kreditkarten haben und die zum Bezahlen verwendet wird. Es sind Kurzwellenübertragungen. Kurzwellenübertragungen. Und es sind Kurzwellen-Datenübertragungen. Datenübertragungen. Sie können also bezahlen, Geld überweisen. Sie können viel tun. Deshalb ermöglichen Ihnen diese Karten dies. Damit kann die Person identifiziert werden und so... Ich meine, wenn Sie das drin haben und die Leute plötzlich ihre Telefone einschalten und sagen: 'Wow, ich habe all diese Geräte in der Nähe, wie seltsam!' Das liegt daran, dass dieses Mobiltelefon die NFC-Technologie unterstützt.

Und wenn Sie über Kurzwellen-Datenaustausch sprechen wollen, könnte es sehr gut sein... Hören Sie, ich lasse das nicht überprüfen. Ich habe es nicht demonstriert. Es wird mit einigen Leuten diskutiert. Aber ich habe schon so viele Dinge gesehen, dass es plausibel sein kann. Sie könnten irgendwie eine Frequenz in eine andere kapseln und perfekt durch das Internet übertragen und übertragen.

Pablo Salinas: Der Impfstoff selbst enthält das... Ich meine, er strahlt sozusagen diesen elektrischen Effekt aus.

Christopher Montenegro: Ja, das tut es. Wenn noch, der Impfstoff... Wenn Sie ihn in Ruhe lassen; das heißt, wenn Sie es still lassen, passiert nichts. Aber wenn es bewegt wird, erscheint das elektrische Feld. Ich kann mir vorstellen, dass dies das Phänomen verursachen kann, wenn es mit Sauerstoff in Kontakt kommt oder wenn es mit Blut und Bewegung in Kontakt kommt, oder?

Außerdem. Wenn Sie Menschen studieren – das haben wir bereits bei vielen Menschen gesehen – und Sie beginnen, sie in diesen Sektoren zu beleuchten, sehen Sie die Verbindungen auf der Ebene von... Wie heißen sie? Kapillargefäße. Sie sehen Strom. Elektrizität.

Pablo Salinas: Bei Beleuchtung mit UV-Licht? Was wird verwendet?

Christopher Montenegro: Ja.

Pablo Salinas: Also UV.

Christopher Montenegro: Ja, mit UV. Und in der Tat, wenn Sie einen Stromzähler in die Nähe bringen, einen dieser Zähler, die Sie manchmal für Stecker und so verwenden, geben sie Strom ab.

Ich meine, ich weiß, es klingt unglaublich, oder? Es kann ziemlich unglaublich klingen. Als ich es sah... Und dazu lade ich alle ein, den Test zu machen, Mann! Um das Phänomen zu betrachten. Um diese Tatsache nicht mehr zu vermeiden.

Und wenn Sie mir nicht glauben, gehen Sie in mein soziales Netzwerk, schreiben Sie mir und ich werde es Ihnen persönlich zeigen. Wenn Sie, jeder, der sich dieses Programm danach anhört; ob Sie Arzt, Krankenschwester oder was auch immer sind, ich lade Sie ein, es zu sehen. Damit Sie sehen können, dass wir nicht über Fiktion sprechen. Ich lade Sie ein. Sie sind herzlich eingeladen zu erfahren, was sie Ihnen geimpft haben. Und womit sie unsere Kinder impfen wollen.

https://www.orwell.city/2021/08/diode.html

hinzugefügt am 18/9: weiteres Interview mit Guillermo Iturriaga auf Chile Digno

Rate this item
(0 votes)
Last modified on Saturday, 18 September 2021 12:06
BoPA

Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht,

Trending Now

Magneteffekt & gelöstes Graphen

Magneteffekt & gelöstes Graphen

Aug 29, 2021 Rate: 5.00

EU Vertrag Pfizer

EU Vertrag Pfizer

Aug 12, 2021 Rate: 0.00

Visitors Counter

363173
Today
Yesterday
This week
This Month
Last Month
All days
43
109
540
5201
13279
363173

2021-10-21 03:40

Post Gallery

Archiv Dr Campra

Dr John B. : Pfizer & Moderna unterm Mikroskop

Janssen unterm Mikroskop

Exklusiv: J&J unterm Mikroskop

Parasitärer Organismus in "Impfstoffen"

Neue exklusive Mikroskop Bilder vom "Impfstoff"

Pandemie Babies

Wir werden bestrahlt

Denn sie wissen ... seit 1932 !

no copyright Namlú'u a.s.b.l. Luxembourg