October 21, 2021

Gewusst wie: nützliche Todesursachenstatistiken erstellen

Am 16. April 2020 hatte die WHO [Welt Heuchler Organisation] eine Richtlinie herausgegeben, um COVID-19 Todesfälle artgerecht zu klassifizieren.

> Guidelines Cause of Death COVID-19 download link PDF

 

Quelle: https://www.who.int/classifications/icd/Guidelines_Cause_of_Death_COVID-19.pdf

Es macht keinen Sinn, den vollständigen geistigen Durchfall ins Deutsche zu übersetzen, nur das Wichtigste, damit ihr merkt, wie ihr beschissen werdet.

Seite 8/14

4. LEITLINIEN ZUR CODIERUNG VON COVID-19 FÜR DIE MORTALITÄT

Dieses Dokument enthält Informationen zu den ICD-10-Codes für COVID-19 und enthält Anweisungen zur Sterblichkeitsklassifizierung (Codierung) für die statistische Tabellierung im Kontext von COVID-19. Es enthält einen Verweis auf die WHO-Falldefinitionen für die Überwachung.

Neue ICD-10-Codes für COVID-19:

• U07.1 COVID-19, Virus identifiziert

https://icd.who.int/browse10/2019/en#/U07.1

• U07.2 COVID-19, Virus nicht identifiziert
        o Klinisch-epidemiologisch diagnostiziertes COVID-19
                  - Wahrscheinlich COVID-19
                  - Verdacht auf COVID-19

https://icd.who.int/browse10/2019/en#/U07.2

Details zu den Updates für ICD-10 sind online verfügbar unter:
https://www.who.int/classifications/icd/icd10updates/en/

A- ICD-10 Todesursache Codierung von COVID-19

Zertifizierer verwenden eine Reihe von Begriffen, um COVID-19 als Todesursache zu beschreiben, ein Beispiel finden Sie im Anhang dieses Dokuments.

Obwohl beide Kategorien, U07.1 (COVID-19, Virus identifiziert) und U07.2 (COVID-19, Virus nicht identifiziert) für die Codierung der Todesursache geeignet sind, wird anerkannt, dass in vielen Ländern die Laborbestätigung von COVID-19 NICHT auf der Sterbeurkunde vermerkt wird.

In Ermangelung dieses Details wird empfohlen, COVID-19 nur aus Gründen der Sterblichkeit vorläufig auf U07.1 zu codieren, es sei denn, es wird als „wahrscheinlich“ oder „vermutet“ angegeben. [ Siehe ANNEX !!! ]

Die internationalen Regeln und Leitlinien für die Auswahl der zugrunde liegenden Todesursache für die statistische Aufstellung gelten, wenn COVID-19 auf einer Sterbeurkunde gemeldet wird, aber angesichts der hohen Anforderungen der öffentlichen Gesundheit an Daten wird COVID-19 nicht als aufgrund oder als offensichtliche Folge davon, alles andere in Analogie zu den für INFLUENZA geltenden Kodierungsregeln.

Darüber hinaus sieht die Klassifizierung keine Bestimmung vor, COVID-19 mit anderen Ursachen in Verbindung zu bringen oder seine Codierung in irgendeiner Weise zu ändern.

Unter Bezugnahme auf Abschnitt 4.2.3 von Band 2 der ICD-10 besteht der Zweck der Mortalitätsklassifikation (Codierung) darin, eine möglichst nützliche Todesursachenstatistik zu erstellen. Ob eine Sequenz als „abgelehnt“ oder „akzeptiert“ aufgeführt wird, kann daher eher Interessen von Bedeutung für die öffentliche Gesundheit widerspiegeln als das, was aus rein medizinischer Sicht akzeptabel ist.

Einzelne Länder sollten einen vermeintlichen Fehler nicht korrigieren, da Änderungen auf nationaler Ebene dazu führen werden, dass Daten weniger vergleichbar sind mit Daten aus anderen Ländern und somit für die Analyse weniger nützlich sind.

Eine manuelle Plausibilitätsprüfung wird für Bescheinigungen empfohlen, bei denen COVID-19 gemeldet wurde, insbesondere für Bescheinigungen, bei denen COVID-19 gemeldet wurde, aber nicht als zugrunde liegende Todesursache für die statistische Tabellierung ausgewählt wurde.

5. Annex: 

Beispiele für Begriffe, die von Zertifizierern verwendet werden, um COVID-19 zu beschreiben und die als Synonyme von kodiert werden können für COVID-19:

COVID-positiv
Coronavirus Lungenentzündung
COVID negativ
Covid-19 Infektion
Sars-Cov-2-Infektion (Coronavirus-Zwei-Infektion)
COVID-19 Coronavirus
Infektion – COVID-19 (Coroner informiert)
Im Krankenhaus erworbene Lungenentzündung - COVID-positiv
COVID-19 möglich - negativ getestet
Coronavirus-Zwei-Infektion (SARS-Cov-2)
Corona-Virus-Pneumonie (COVID-19)
Coronavirus-Zwei-Infektion
Neuartiges Coronavirus 

Also egal ob negativ getestet, oder die Lungenentzündung erst im Krankenhaus erworben wurde, Todesursache immer COVID-19. Wie kann man solche Organisationen überhaupt ernst nehmen ???

Die neuen ICD-11 Codes

für COVID19 und vorsorglich schon geplant: die Rubriken der nächsten P[l]andemien.

Ich vermute RA steht für RADIATION ?

Quelle

Rate this item
(0 votes)
Last modified on Sunday, 19 September 2021 02:16
BoPA

Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht,

Trending Now

Magneteffekt & gelöstes Graphen

Magneteffekt & gelöstes Graphen

Aug 29, 2021 Rate: 5.00

EU Vertrag Pfizer

EU Vertrag Pfizer

Aug 12, 2021 Rate: 0.00

Visitors Counter

363231
Today
Yesterday
This week
This Month
Last Month
All days
101
109
598
5259
13279
363231

2021-10-21 05:00

Post Gallery

Archiv Dr Campra

Dr John B. : Pfizer & Moderna unterm Mikroskop

Janssen unterm Mikroskop

Exklusiv: J&J unterm Mikroskop

Parasitärer Organismus in "Impfstoffen"

Neue exklusive Mikroskop Bilder vom "Impfstoff"

Pandemie Babies

Wir werden bestrahlt

Denn sie wissen ... seit 1932 !

no copyright Namlú'u a.s.b.l. Luxembourg