May 23, 2022

"Impfstoffe" unterm SEM Mikroskop

Studie aus Deutschland, kommentiert von Dr John B.  Quelle: https://t.me/DrJohnB/951

SEM_AZ_BP_JJ_short_online.pdf download link PDF

(1/n) Die #Covid-Impfstoffe enthalten Metallpartikel in nicht unerheblicher Konzentration.

Ergebnisse einer Analyse einer deutschen Hochschule (anonym veröffentlicht): https://pathologie-konferenz.de/SEM_AZ_BP_JJ_short_online.pdf

2/n) Die Analyse erfolgte mittels Rasterelektronenmikroskopie (REM) und energiedispersiver Röntgenspektroskopie (EDX) an drei #CovidVaccine-Proben (AstraZeneca, Pfizer-BioNTech und Johnson & Johnson).

(3/n) Ergebnisse der AstraZeneca-Impfstoffanalyse.

In der getrockneten Probe gibt es Bereiche, in denen Chrom (Cr) und Eisen (Fe) vorhanden sind

(4/n) EDX-Mapping der räumlichen Verteilung chemischer Elemente

(5/n) Räumliche Verteilung von Eisen

(6/n) Räumliche Verteilung von Chrom

(7/n) Ergebnisse der Pfizer-BioNTech-Impfstoffanalyse.

Auch hier gibt es in der getrockneten Probe Stellen, an denen Cr und Fe vorhanden sind

(8/n) EDX-Kartierung der räumlichen Verteilung chemischer Elemente

(9/n) Räumliche Verteilung von Eisen

(10/n) Räumliche Verteilung von Chrom

(11/n) Ergebnisse der Johnson & Johnson-Impfstoffanalyse.

Es gibt auch Stellen in der getrockneten Probe, an denen Cr und Fe vorhanden sind

(12/n) EDX-Kartierung der räumlichen Verteilung chemischer Elemente

(13/n) Räumliche Verteilung von Eisen

(14/n) Räumliche Verteilung von Chrom

(15/n) Meine Schlussfolgerung:

Diese Analyse liefert einen klaren Beweis dafür, dass die untersuchten COVID19-Impfstoffproben Metallpartikel enthalten, die aus Eisen und Chrom bestehen

Die Metallpartikel sind nicht deklarierte Bestandteile der Impfstoffe und wahrscheinlich Verunreinigungen

Die Injektion dieser Metallpartikel in das Gewebe ist potenziell gesundheitsschädlich

Die Qualitätskontrolle bei der Herstellung der COVID19-Impfstoffe ist offenbar unzureichend, was an sich schon ein Skandal ist, da derzeit Millionen Menschen diese Impfstoffe injiziert werden

Die Verwendung von COVID19-Impfstoffen sollte sofort eingestellt und eine umfassende Untersuchung dieser Schadstoffe durchgeführt werden

 

Rate this item
(0 votes)
Last modified on Wednesday, 10 November 2021 23:41
BoPA

Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht,

Trending Now

Magneteffekt & gelöstes Graphen

Magneteffekt & gelöstes Graphen

Aug 29, 2021 Rate: 5.00

Blutanalysen nach Impfung

Blutanalysen nach Impfung

Sep 14, 2021 Rate: 0.00

Visitors Counter

480974
Today
Yesterday
This week
This Month
Last Month
All days
248
453
701
12305
18144
480974

2022-05-23 07:54

Post Gallery

iwwregens ...

Graphenoxid-Mikrotubuli im "Impfstoff"

Oppene Bréiw un REGIERUNG, Kopie un CHAMBER & un JUSTICE mat Froen

Liste Sportler mit Herzproblemen 2021

Dr. Sucharit Bhakdi: organs of dead vaccinated show auto immune attack

Was ist COVID19 ? Was ist die Ursache ?

LQC #2: Pfizer "Impfstoff" unterm Mikroskop

Aufklärungskampagne - mRNA

Stark entzündliche Natur der LNP "Impf"-Inhaltsstoffe

no copyright Namlú'u a.s.b.l. Luxembourg