October 21, 2021

Das Spike Protein existiert nicht

1/7/2021 Der argentinische Arzt Luis Marcelo Martínez hat die gesamte virologische Literatur gelesen und ist sich sicher, dass es das Spike-Protein nie gegeben hat. Er erklärt auch, warum es unwahrscheinlich ist, dass eine geimpfte Person ansteckend ist, und empfiehlt allen, die Pseudomagnetismus zeigen, von einer weiteren Dosis abzusehen.

"Viele haben Angst: und ist der Geimpfte ansteckend? Zunächst einmal weiss ich es nicht. Wir können es nicht beweisen und von der Mechanik der Biologie her halte ich es für nicht möglich, weil... Mal sehen. Nehmen wir an, dass wirklich der Impfstoff, die mRNA, die Anweisung gibt... Nehmen wir an, okay? Wenn sie die Zelle anweisen, das berühmte Protein S. zu produzieren.  Leute, denkt  darüber nach. Dieses Protein wird von den Zellen in unserem Organismus produziert, es wird verarbeitet, es wird verarbeitet. Und wie wird es nach aussen ausgeschieden? Mit anderen Worten, wie kommt es, dass es unversehrt ankommt, wenn Sie es aushusten und der andere es sich einfängt und Sie ihn anstecken? Anders gesagt, was denken Sie?

Wie? Wie? Wie? Wie erkennen das viele Menschen, die auf der Linie von Protein S und der Ansteckung der Geimpften sind? Ich meine, du musst zwei Minuten nachdenken. Welche Zellen in Ihrem Körper würden Protein S produzieren? Die im Immunsystem? Nein. Nein. Ich meine, alle Zellen, aber meistens die, die eine hohe Umwälzung haben. Was passiert also mit dem Protein, wenn es freigesetzt wird? Es wird verarbeitet. Es wird verarbeitet. Kann es also unbeschadet nach draussen gelangen? Nein, sicherlich nicht. Und ausserdem muss das alles absolut abgeschossen werden, denn ich sage im Klartext, dass, da noch nie ein Coronavirus isoliert wurde, kein Coronavirus jemals aufgereinigt wurde. Und es ist die Wahrheit, denn um es zu wissen, muss man die gesamte virologische Literatur durchgehen. Und das habe ich getan. Deshalb rede  ich so, wie ich rede, und dann treffe ich Lanka, der kommt, um alles zu ratifizieren, was ich gesehen habe.

Wir haben ein Protein S genommen, wir haben es in Affennierenzellen gesteckt, mal sehen, was wir fangen. Ah, schau! Es ist ACE2, das wir bekommen haben!" Sie führten einen kleinen Test durch, indem sie Fragmente nach Gewicht, durch Massenspektroskopie, nicht nach Nukleotidsequenz, und durch funktionelle Analyse der Fragmente verglichen. Ich rede hart, damit die, die zuhören müssen, mich hören können.

Und wieder für die "Checker", weil ich den "Checkern" angewidert und sympathisch geworden bin, sympathisch, weil sie mir sogar persönliche Audios verweigern. Meine Herren, sie fangen an, durchgesickerte Audios zu leugnen. Und all die Kinder, die Sie heute genannt haben, von denen ich nicht einmal weiss, wer sie sind, ich googele sie und sie existieren nicht. Kommen Sie zur Debatte, wenn Sie "geprüft" werden möchten, nehmen Sie Platz und diskutieren Sie mit mir und allen meinen Kollegen. Checkers, Chequeado und AFT Factual und all der Haufen Wichser. Also bring diese Jungs in eine Debatte. Okay?

Protein S hat es nie gegeben. Hören wir auf, mit Protein S herumzualbern und der Ansteckung für Geimpfte. Wenn nun eine geimpfte Person für einige Zeit eine Art elektromagnetische Verzerrung in ihrer Umgebung erzeugt, könnte eine Art Wirkung in der sehr nahen Umgebung erwartet werden. Wir empfehlen den Geimpften dringend, sich ihrer Situation bewusst zu werden und zuallererst zu versuchen, so viel Erdung wie möglich zu machen und dann verschiedene Hilfsmittel zu nehmen, um zu versuchen, mit der Reinigung zu beginnen. Der Körper wird gereinigt, meine Herren, entspannt euch alle, ihr werdet nicht ewig magnetisch bleiben.

Wenn Ihnen dies bewusst wird, nehmen Sie die zweite Dosis nicht ein. Respektieren Sie Ihren Körper, lassen Sie sich nie wieder impfen. Und Ihr Körper wird gereinigt. Keine Angst, keine Angst vor Magnetismus. In einem Moment können Sie durch das elektromagnetische Feld in der nahen Umgebung eine gewisse Verzerrung erzeugen und vielleicht können Sie das. Denken Sie daran, dass wir mit noch nie dagewesenen Situationen konfrontiert sind. Wir haben nicht auf alles eine Antwort. Wir folgern und argumentieren auf die logischste Art und Weise. Denken Sie vor allem daran: Haben Sie vor nichts Angst. Fürchte dich vor nichts, vor nichts, vor allem, denn unser Organismus ist sehr stark, sehr zäh. Es gibt keine Maschine mit Anpassungsfähigkeit, Formbarkeit, Erneuerungsfähigkeit. Äh... Raffiniert wie die Mensch-Maschine. Sie haben keine Ahnung von der natürlichen Technologie, die wir sind. Wir staunen über ein Handy: "Schauen Sie sich alle Anwendungen an, die es hat", "Schauen Sie sich dieses Auto an, wie viele Dinge es hat".

Weisst du was? Die Maschine Nummer 1 im Universum sind wir. Die Maschine Nummer 1 im Universum, wie gesagt, die Beste der Besten. In einigen Büchern heisst es, dass wir nach dem Bild und Gleichnis Gottes geschaffen sind. Und es ist wahr, denn wenn jemand dieses ganze Szenario mit uns denkt, hat er das ultimative Werk geschickt. Wir sind eine absolut perfekte Maschine. Ich sage dies als Arzt und als Person, die mit Ehrfurcht auf das schaut, was wir sind, und warum? Denn ich habe den ganzen Prozess von der Zeit an gesehen, als wir zwei getrennte Zellen waren, bis wir ein Ei bildeten und bis wir sterben."

-Dr. Luis Marcelo Martínez, Genetiker.

 

Quelle: https://www.orwell.city/2021/07/dr-luis-marcelo-martinez.html

Rate this item
(0 votes)
Last modified on Sunday, 22 August 2021 22:21
BoPA

Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht,

Trending Now

Magneteffekt & gelöstes Graphen

Magneteffekt & gelöstes Graphen

Aug 29, 2021 Rate: 5.00

EU Vertrag Pfizer

EU Vertrag Pfizer

Aug 12, 2021 Rate: 0.00

Visitors Counter

363219
Today
Yesterday
This week
This Month
Last Month
All days
89
109
586
5247
13279
363219

2021-10-21 04:42

Post Gallery

Archiv Dr Campra

Dr John B. : Pfizer & Moderna unterm Mikroskop

Janssen unterm Mikroskop

Exklusiv: J&J unterm Mikroskop

Parasitärer Organismus in "Impfstoffen"

Neue exklusive Mikroskop Bilder vom "Impfstoff"

Pandemie Babies

Wir werden bestrahlt

Denn sie wissen ... seit 1932 !

no copyright Namlú'u a.s.b.l. Luxembourg